14 Februar 2007

Neues bzw. teilweise altes Traumpaar

Nachdem es bei uns im Raucherraum mittlerweile ziemlich öde und auch langweilig geworden ist, zeichnete sich heute eine positive Wendung ab und es gibt endlich mal wieder was über die Geschehnisse und Personen in unserem stark vergilbten und sehr spartanisch eingerichteten Zigarettenverzehrraum zu berichten.

Vor einigen Wochen, Monaten .. sprich im vergangenen Jahr berichtete ich ja diverse Male von Gesprächen zwischen einem "Pärchen", welches sich wohl immer zum Rauchen getroffen hatte und sich schlussendlich nicht wirklich friedlich getrennt hatte. Sie so vom Typ "Welthungerhilfemodel", er mehr so der "kleine Schleimer mit dem grossen Kuschelbedürfnis". Was hatte ich seinerzeit innerlich gefeiert, wenn die beiden sich sinnlose Wortgefechte geliefert hatten und die "trennung" war dann ein Höhepunkt des Tages gewesen.

Jedenfalls … heute Morgen betrete ich nichts Schlimmes ahnend den Raucherraum, die Vorfreude auf den Genuss einer sogenannten "Frühstückszigarette" war riesig und wen erblicken meine müden Augen … Miss "Ich esse höchstens ein Salatblatt am Tag" nebst männlicher Begleitung. Er mehr so der "Traumtyp aller Antimodebegeisterten" und offensichtlich noch ziemlich jung und unerfahren. Und das in jeglicher Richtung.

Das Gespräch war schon in vollem Gange und ich kam gerade rechtzeitig, um den interessantes Teil des Gespräches mitzubekommen.

Hier mal ein kurzer Auszug (frei übersetzt aus dem Schweizerdeutschen):
Sie: Und… gefällt es ihnen hier?
Er: Denke schon.
Sie Schön.
Er: bla, blah blah (völlig sinnloses Geplapper, welches mein Hirn einfach nicht aufnehmen wollte.)
Sie: 'völlig genervt'
.
.
.
Er: Wie heissen sie eigentlich mit Vornamen?
Sie: Wieso?
Er: Interessiert mich halt.
Sie: Aha.
Er: Also?
Sie: Also was?
Er: Den Vorname bitte.
Sie: Nö … bleiben wir einfach beim "Sie".
Er: Aber ich bin doch schon eine Woche da.
Sie: Na und … wenn sie was von mir wollen, denn sagen sie es doch einfach.
Er: 'errötet, stammelnd' ja also …
Sie: Also was ?
Er: Ach vergessen sie es einfach.
Sie: Gut … gerne sogar.
Er: Und jetzt?
Sie: 'Schweigen'
Er: Ich muss wieder los.

Spätestens zu diesem Zeitpunkt konnte ich nicht mehr und musste laut loslachen. Irgendwie sollten die beiden stark an ihrem Kommunikationsverhalten arbeiten. Ich glaube nicht, dass das der letzte Kommunikationsversuch der beiden war. Zumindest von seiner Seite aus.

Nach meinem Lachanfall und seinem Verschwinden konnte Miss "Salatblatt" es sich einfach nicht verkneifen und musste mich nach den Gründen meines Lachanfalles fragen. Eine wirklich ehrliche Antwort habe ich ihr allerdings nicht gegeben. Ansonsten hätte ich mich wohl als heimlicher Fan ihrer Raucherraumgespräche outen müssen. Und wer will das schon?

Wie sich im gerade eben herausgestellt hat, ist er wohl der neue Lehrling, der sich für 4 Wochen in der Abteilung meiner Lieblingsraucherin aufhalten wird. Nun ja … der Typ hat Mut, sich gleich mit dem schwersten Brocken dieser Abteilung einzulassen. Respekt! Oder war es denn doch eher jungendlicher Leichtsinn? Aber er wird's auch noch lernen.

In dem Sinne … einen schönen Tag und hoffentlich auch viele so aufschlussreiche Gespräche zwischen den Kollegen. Kann man immer was draus lernen … oder sich einfach amüsieren.

1 Kommentar:

Tom hat gesagt…

*lach* wie geil :-D
Das war ja ne Arsch kalte Abfuhr :-D
Hab ja auch schon ein paar gekriegt, aber noch nie so heftig ;-)

kostenloser Counter