20 November 2008

Mal was in eigener Sache …

Wie ich schon ab und an wohl auch hier mal erwähnt habe, gehört die Musik doch zu einem grossen Teil den wenigen Leidenschaften, die ich mir leiste. dabei beschränkt sich diese Leidenschaft nicht nur auf das reine Konsumieren frisch gekaufter CDs, sondern gelegentlich greife ich auch mal so einer Gitarre und Versuche, das Gezupfte und Geschrabbel wie Musik klingen zu lassen. Klappt sogar ab und an mal … sagen die Leute zumindest.

Dabei muss ich gestehen, dass ich keine Ahnung von Notenlehre oder so habe und auch die den exakten Namen einer Akkorde nicht einmal kenne. Und Songs covern … na ja … der Wiedererkennungswert tendiert oftmals gegen Zero. Aber es ist auch nichts schlimmer, als Songs 1:1 ohne den eigenen Style nachzuspielen.

Jedenfalls … hier und an der Stelle … mal eine kurze Frage an die geschätzte Leserschaft gerade aus dem Raum Zürich … kennt nicht jemand jemanden, der vielleicht jemanden kennt, der wiederum jemanden weiss, der vielleicht Gitarre oder Bass oder Schlagzeug spielt und der vielleicht auch ab und an mal einfach eine Runde jammen mag … und das nicht gerade alleine?

Weil hätte ich mal wieder voll den Bock zu, zumal es die Kreativität ungemein steigert, wenn man nicht immer alleine vor sich hin spielt.

Also nur zu …

In dem Sinne … manche Dinge sollte man alleine tun und manche Dinge machen einfach zu zweit oder dritt oder zu viert mehr Spass. Hab ich so gehört …

1 Kommentar:

Feuerseele hat gesagt…

Tja, bist halt n büschn weit weg. Schade eigentlich. Ich kann zwar nur 6 Akkorde blind und n paar Variatonen (Dust in the Wind lässt grüßen), aber zum Impro-Jammen würds schon reichen, glaub ich. Unglaublich, ich kann die Klampfe gar nicht mehr aus der Hand legen... :) Hoffe Du findest n paar passende Mitspieler! LG, Lisa

kostenloser Counter