27 Dezember 2008

Geschafft

Samstag … 27.12.2008 und die Weihnachtstage sind quasi vorbei … zumindest die Hauptweihnachtszeit mit allem, was dazu gehört. Die Glühweinbuden haben in den vergangenen Tagen noch mal Rekordumsätze eingefahren, die Einzelhandelsverkaufslokalität verbuchten doch den einen oder anderen Einnahmenrekord und viele Leute haben sich so kurz vor den langen und entbehrungsreichen Tagen noch einmal komplett mit Lebensmitteln für ein ganzes Jahr eingedeckt.

Und denn endlich war es soweit … Essen, Trinken, der eine oder andere Kirchenbesuch und als grosser I-Punkt denn natürlich das alljährliche Verteilen verschiedenster kleiner und grosser Aufmerksamkeiten im Rahmen der Familie und/oder Freunden.

Und natürlich die Vertilgung von Essenrationen biblischen Ausmasses nicht zu vergessen. Wie jedes Jahr habe ich mir denn mal wieder den Magen mehr oder weniger bis zum Äussersten überdehnt und mit Genuss Tonnen nahrhafter Lebensmittel zu Gemüte geführt. Natürlich wie in jedem Jahr mit dem Resultat, dass man eine gewisse Allergie gegen Lebensmittel über die Tage entwickelt und quasi schon resistent gegenüber auch den wohlduftesten Leckereien geworden ist.

Egal … Morgen geht’s denn endlich an die Ostseeküste und zu den geliebten und seit einiger Zeit nicht gesehenen Eltern. Mal wieder Ostseelust um die Nase wehen lassen und die Ferne geniessen. Mal schauen, was es so Neues gibt und wer mit wem und überhaupt und sowieso.

Und da geht denn aber die Völlerei nur in einem gedrosselten Masse weiter.

In dem Sinne … Weihnachten ist fast vorbei, ich habe alles sehr gut überlebt und sogar so was wie „Weihnachtsstimme“ tief in meinem Innersten gespürt. Na halleluja … es gibt denn doch wohl noch Hoffnung ….

1 Kommentar:

Feuerseele hat gesagt…

Hoffnung gibts immer! Wünsche Dir nen guten Rutsch! Oh und ich hab Dir n Award zur Abholung bereitgelegt. ;)
Grüßle vom Fünkchen *gg*

kostenloser Counter